EOK

Kurzüberblick

  • Projekttitel
    Erstorientierungskurse für AsylbewerberInnen mit unklarer Bleibeperspektive
  • Laufzeit 01.09.2017 bis 31.07.2020
  • Zielgruppe
    Alle AsylbewerberInnen ohne Zugang zu Integrationskursen und vor den Integrationskursen

In den Kursen zur Erstorientierung und Wertevermittlung unterstützten wir Menschen mit unklaren Bleibeperspektiven dabei, sich in Deutschland zurechtzufinden und fördern dabei das Sprachverständnis und die Integration. In den Lehrgängen erfahren die Menschen wesentliche Informationen über das Leben in Deutschland und erwerben gleichzeitig erste Deutschkenntnisse.

In 300 Stunden werden dabei folgende Themenbereiche behandelt:
Alltag in Deutschland, Arbeit, Einkaufen, Gesundheit/Medizinische VersorgungKindergarten/Schule, Mediennutzung in Deutschland, Orientierung vor Ort/Verkehr/Mobilität, Sitten und Gebräuche in Deutschland / Lokale Besonderheiten, Sprechen über sich und andere Personen/ Soziale Kontakte, Werte und Zusammenleben, Wohnen.

Die Themen werden dabei individuell an die Kenntnisse und den Stand der Teilnehmenden angepasst.

Als Besonderheit unternehmen wir Exkursionen, um Therorie und Praxis zu verzahnen und anschaulich zu gestalten, wie z. B. zur Verbraucherberatung (Handyverträge!), Schuldnerberatung , Pro-Familia und vieles mehr. So können sich die Teilnehmenden im deutschen Alltag besser zurechtfinden und es werden Ihnen die Anlaufstellen gezeigt, die sie für das Leben hier in Deutschland brauchen.

Der Mittelhessische Bildungsverband e.V. betreut das EOK-Angebot in enger Verzahnung mit Arbeit und Bildung e.V. in der Region Kassel.

Ein Kurs dauert 4 Monate (5 Tage je Woche).

?Wie kann ich teilnehmen?

Die Teilnahme am Kurs ist freiwillig und kostenfrei. Falls Sie Interesse an einem Erstorientierungskurs haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

In Kassel kann man sich zu den folgenden Bürozeiten persönlich zum Kurs anmelden: montags - donnerstags von 9:00 - 11:00 Uhr.

?Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um teilzunehmen?

Die Erstorientierungskurse richten sich in erster Linie an AsylbewerberInnen mit unklarer Bleibeperspektive vor dem Zugang oder ohne Zugang zu Integrationskursen. Primäre Zielgruppe sind Menschen, die weder aus Ländern mit hoher Anerkennungsquote kommen, noch aus einem sicheren Herkunftsland stammen.

?Was kostet die Teilnahme?

Die Kurse sind für unsere Teilnehmenden kostenlos.

Bundesministerium des Innern
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge