BLEIB in Hessen II - Koordination

Kurzüberblick

  • Projekttitel
    BerufLiche Eingliederung und Integration Bleibeberechtigter und Flüchtlinge in Hessen II
  • Laufzeit 01.07.2015 bis 31.12.2020
  • Zielgruppe
    AsylbewerberInnen, Personen mit Duldung und Geflüchtete mit nachrangigem Zugang zum Arbeitsmarkt aller Herkunftsländer

Wir wollen, dass Geflüchtete ihre Talente, Erfahrungen und Qualifikationen in das Arbeitsleben einbringen und ihren Platz in der aufnehmenden Gesellschaft selbständig finden können.

Der Mittelhessische Bildungsverband e.V. in Marburg ist Träger des Flüchtlingsberatungsnetzwerks BLEIB in Hessen II und stellt seit 2008 die Koordination. Er hält engen Kontakt zu allen acht Teilprojekten und Beratungsbüros und setzt im Austausch durch regelmäßige Netzwerktreffen auf Berater- und Führungsebene Schwerpunkte für die strategische Ausrichtung des Netzwerkes.

Die Koordination evaluiert Teilnehmer- und Beratungsdaten und legt Rechenschaft gegenüber der Förderinstanz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sowie des Bundesverwaltungsamtes ab.

Als Träger ist der MBV verantwortlich für die finanzielle Abwicklung des gesamten Netzwerkes. Auf Hessen- und Bundesebene hält die BLEIB-Netzwerkkoordination Kontakt mit allen übergeordneten Instanzen, die für die Arbeit des Netzwerkes relevant sind und setzt sich für die Ziele des Netzwerkes und unserer Klient/innen ein.

 

Das „BLEIB in Hessen II“-Netzwerk:

BLEIB-Beratung

Arbeit und Bildung e.V., Schwalm/Treysa

Berami, Frankfurt

Hessischer Flüchtlingsrat (HFR), Frankfurt

Internationaler Bund Hanau (IB), Hanau

Mittelhessischer Bildungsverband (MBV), Kassel

Praxis GmbH, Marburg

StartHaus, Offenbach

ZAUG (Zentrum für Arbeit und Umwelt-Berufsbildungs­gesellschaft GmbH), Gießen

 

Operativer Partner

Kreisjobcenter Marburg

 

Koordination und Öffentlichkeitsarbeit

Mittelhessischer Bildungsverband e.V. (MBV) Marburg: ­Koordination des Netzwerkes

Verein für Bildung und Beratung e.V. (VBB) Marburg: Öffentlichkeitsarbeit